Mothers

für SPA.  Jaaaaaaa, sie entspricht nicht dem, was da überall zum Vorschein kommt.

Ab und an ein leckeres Frühstück im schwedischen Möbelhaus mit anschliessendem Rundgang muss einfach sein.  Ich bin ein ausgesprochener Frühaufsteher, die Schweden leider nicht, die warten bis alle Mütter ihre Pampersracker am Start haben. Ohaaaaaaaaa, um halb zehn wird dann das Möbelhaus – der größte Spielplatz für alle unter Kniehöhe- freigegeben . Grausam, sag ich nur.

Einige Mütter haben Mitleid mit ihrem Umfeld und laden ihren Anhang im Spielland ab, von wo aus in regelmässigen Abständen dann Durchsagen wie: Die kleine Chantal wartet im Spielland auf ihre Mami, zu hören sind. Ja, da wartet dann noch Jaqueline, Dennis, Joel, Noel und all ihre Freunde, weil spielen auf großer Fläche doch viel mehr Spass macht.

Deshalb diese Karte und keine andere „gg“

Rückblickend muss ich eine Rabenmutter gewesen sein, meine Kinder waren mit Gänseblümchen und Butterblume per du, kannten jeden Kieselstein auf unseren Wanderwegen und haben frische Luft und Sonnenschein tanken müssen. Sie kannten Billy, Pax und wie sie alle hießen nicht. Kinners tut mir leid, ihr wart echt arm dran 😉

Advertisements

12 Gedanken zu “Mothers

  1. Absolutely adorable postcard; perfect choice of stamps and the colours are gorgeous too. Fatma, as always love your art.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s