Überschuß

hatte ich dieses Jahr an Hollunderblüten, der Vorrat an Sirup war aufgefüllt. So wurde kurzerhand mit den verbleibenden Blüten Hollunderblütengelee hergestellt.

oll

 

12 Hollunderblütendolden

1l Wasser

1 Zitrone

Die Dolden werden mit Wasser übergossen, die Zitrone in Scheiben geschnitten und obenauf gelegt. Das Behältnis schliessen und einen Tag ziehen lassen. Dann werden die Blüten durch ein Sieb ( besser durch ein Tuch) abgegossen. Der Sud wird in einem Kochtopf aufgefangen und man fügt noch den Saft einer Orange hinzu, ebenso 600g Gelierzucker. Das Ganze aufkochen lassen, Gelierprobe machen und in sterile Gläser abfüllen. Fertig.

Guten Hunger

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s